Newsbeiträge

Aktuelles [1]

Aktuelles: Zehn Regeln und mehr mit Mr. Joy

Eingereicht von johannes.drechsler am 21. Nov 2016 - 08:42 Uhr

bezirkskonfitag 2016 [2]

Der "Konfi-Tag" der evangelischen Jugend Adelsheim-Boxberg, war eine "Freundschaftsanfrage" mit Gebrauchsanleitung fürs Leben. Fast 200 Jugendliche waren in Boxberg dabei.

Zum Auftakt gab es einen fetzigen Gottesdienst im Schulzentrum Boxberg. Musikalisch gestaltet wurde das Event von der Band Insideout, die für jugendlichen Sound sorgte. Die Moderation des Tages übernahm Tabea Holzwarth. Einen besonderen Icebreaker kam von Jonathan Holzwarth, der den Super Mario spielte und die Konfirmanden zu einen Spiel mit vier Levels einlud. Den geistlichen Input übernahm Pfarrer Markus Keller aus Hardheim, er sprach über die 10 Regeln der Bibel und der Sonderregel Gottes.

bezirkskonfitag 20163 [3]

Im Anschluss wurde eine Luther-Rallye angeboten. So konnten sich die Teilnehmer im Bibelübersetzen erproben, im Standpunkte austauschen oder sich durch die Verbreitung der Lutherbibel mithelfen. Dreizehn Stationen musste durchlaufen werden.

Den Abschluss des Konfitages bildete der Auftritt von Mr. Joy, den die Konfirmanden mit über 200 anderen Besuchern vom Familientag feierten. Mr. Joy brachte in der Umpfertalhalle Boxberg zum Staunen, Wundern und Lachen. Mr. Joy, alias Karsten Strohhäcker, kann es mit vielen Großen aus der Magierszene aufnehmen, denn er hat die wichtigen Tricks alle drauf: Unter seinen professionellen Händen verschwindet seine Assistentin, er zaubert Wasser aus einer Zeitung und ist ein Entfesselungskünstler par excellence. Schwere Schwerter und Metallplatten bahnen sich ihre Wege durch die in Kisten gekrochene Assistentin Lena Botens, natürlich ohne Spuren zu hinterlassen. Nicht nur als Zauberer beeindruckt Mr. Joy, sondern ebenso zieht man seinen Hut vor seinen artistischen Fähigkeiten. Sei es als begnadeter Jongleur oder als Einradkünstler. All das packt er in eine tolle Lichtershow. Und nicht zuletzt begeistert sein Humor, Mr. Joy nimmt sich und sein Publikum nämlich gern auf die Schippe und holt sich Unfreiwillige auf die Bühne, die aufgrund seiner humorvollen Einladung gar nicht anders können, als Teil seiner Show zu werden.

bezirkskonfitag 20164 [4]

Alle haben das auch mit einem Lächeln auf den Lippen getan am Samstagabend in der vollen Umpftalhalle. Und keiner musste befürchten, dass er mit seinem Agieren auf der Bühne Schadenfreude im Publikum erregt. Denn Mr. Joy will sie nicht vorführen, sondern er zollt ihnen, zusammen mit den Zuschauern, Respekt vor dem, was sie im Mittelpunkt des Geschehens tun. Selbst wenn es zum Lachen anregt, wie etwa bei den zwei Männern, die sich abmühen, dem Artisten auf das rund zwei Meter hohe Rieseneinrad zu helfen, auf das er sich Minuten später scheinbar mühelos alleine schwingt: "Alleine geht es doch besser als zu dritt und es macht einfach mehr Spaß", flachste er.

Jede Illusion, jede Jonglage, auch die Akrobatik, ist eine Visualisierung seines Glaubens, alle Darbietungen stellt er verbal in einen Kontext mit seiner Religion. Denn der Sohn einer Missionarsfamilie sieht sich als Botschafter für den christlichen Glauben. Und wenn seine im Sack steckende Assistentin, die Sekunden zuvor in einer inzwischen fest verschlossenen Kiste abgetaucht war, plötzlich oben auf eben dieser Kiste steht und ihren Chef seinerseits aus der Kiste befreit, dann erklärt Mr. Joy das ebenfalls: "Frei ist man ab dem Moment, wo jemand anders an seine Stelle getreten ist und dir die Probleme abnimmt." Jeder, der in einer öffentlichen oder respektierten Rolle stehe, wie er als Künstler, habe Verantwortung zu übernehmen, war eine seiner Kernaussagen.

Dieses Einstehen für den christlichen Glauben nahm das Publikum auch nach zweieinhalb Stunden noch gerne an. 50 ehrenamtliche Helfer hauptsächlich vom Jugendkreis Boxberg führten das Projekt Bezirkskonfirmanden- und Familientag des Evangelischen Kirchenbezirk Adelsheim-Boxberg durch.

Das wohl schönste Kompliment für die Veranstalter war sicher der Kommentar eines Jugendlichen am Ende des Tages: "Kann ich da nächstes Jahr wieder mit?"

bezirkskonfitag 20162 [5]

 
Links
  1. https://ejuab.de/https://ejuab.de/news/view/Main/Aktuelles/
  2. https://ejuab.de//userdata/msData/adelsheimb/data/SimpleMedia/media/thefile/20161119_175459.jpg
  3. https://ejuab.de//userdata/msData/adelsheimb/data/SimpleMedia/media/thefile/20161119_123819.jpg
  4. https://ejuab.de//userdata/msData/adelsheimb/data/SimpleMedia/media/thefile/20161119_162156.jpg
  5. https://ejuab.de//userdata/msData/adelsheimb/data/SimpleMedia/media/thefile/20161119_182311.jpg
  6. https://ejuab.de/https://ejuab.de/Printer/news/display/2016/11/21/zehn-regel-und-mehr-mit-mr-joy/