Logo

Bezirksjugendreferent Gerald Vogt

Torgasse 10

74740 Adelsheim

06291 1087

 

Folge uns auf Facebook und Instagram!!!

Instagram: @bezirksjugend_adelbox

Facebook: @GeraldVogt1986

Aktuelles

Beim Namen gerufen

Eingereicht von johannes.drechsler am 28. Jul 2015 - 10:33 Uhr

Flurkapelle 20151

Bödigheim. Der Flurkapellengottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Bödigheim mit Unterstützung der Evangelischen Jugend Adelsheim-Boxberg am Sonntag stand unter dem Leitspruch „… der Edelstein bis Du“ und wurde vom bewerten Team der Jugendband unter der Leitung vom Jugendreferent Johannes Drechsler, Theatergruppe und Pfarrer Daniel Dettling gefeiert.

Am Sonntag fand in der Flurkapelle ein Gottesdienst, auch Junger Gottesdienst genannt, statt. Unter der strahlenden Sonne hat sich zahlreiche Familien aus Bödigheim, Seckach und Großeichholzheim zusammengefunden. Der Gottesdienst stand unter dem Thema „… der Edelstein bist Du“, das zugleich beinhaltet, dass man vor Gottes Augen wertvoll ist. Weil Gott uns lobt und liebt, loben wir ihn und leben mit seinen Geboten; Glauben und Leben, Gottvertrauen und gute Werke tun das sind die beiden Seiten einer Medaille.

In einer kleinen gespielten Szene wurde gezeigt, dass auch in sogenannten wertlosen Steine ein gewisser Glanz innewohnt. Viele Menschen glauben sie können nichts bewirken, können wirken, wenn sie sich ganz auf Gott einlassen.

Die Edelsteinen die ausgeteilt worden sind, erklärte Pfarrer Dettling seine Vorzüge. Der lilafarbene Amethyst, der grüne Amazonit mit seinen manchmal wölkchenförmigen Einsprengseln, oder der gleichfarbige grüne Malachit, der durch seine Streifenzeichnung zu erkennen ist. Das Tigerauge mit seinen edel glänzenden braunschillernden Streifenmuster, der roséfarbene durchscheinende  Rosenquarz, der Jaspis, er oft bunte Landschaften erkennen lässt. Oder ganz elegant der nachtschwarze Obsidian. Falls man glaubt einen Diamanten vor sich zu haben, ist er wahrscheinlich Quarz oder ein Topas.

In einer Interaktion konnten eine Minute lang konnten die Nachbarn gegeneinander von seinen Vorzügen des Steines berichten! Damit keinen Streit aufkommt durfte der Jüngere anfangen!

Nach dem Gottesdienst hatte man die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch zu kommen, was rege in Anspruch genommen wurde. Letzteres war eine Initiative des Freundeskreises der Flurkapelle, deren Erlös der zweiten Phase der Renovierung der Kirche in Bödigheim zugutekommt. Die Sonne schien bis sich die Gesellschaft aufgelöst hat.

Flurkapelle 2015