Logo

Bezirksjugendreferent Gerald Vogt

Torgasse 10

74740 Adelsheim

06291 1087

 

Folge uns auf Facebook und Instagram!!!

Instagram: @bezirksjugend_adelbox

Facebook: @GeraldVogt1986

Aktuelles

Klausurtagung der Evangelischen Jugend Adelsheim-Boxberg

Eingereicht von johannes.drechsler am 08. Mär 2016 - 08:49 Uhr

Klausur 2

Hardheim. Erstmalig haben sich mehrere Jugendleiter zu einer gemeinsamen Klausurtagung im erweiterten Leitungskreis getroffen: Bei einer Sitzung im Leitungskreis ist es als Idee entstanden, wurde diese konzipiert und im Ev. Gemeindehaus Hardheim durchgeführt. Die Mitarbeiter aus Boxberg, Hardheim, Osterburken und Adelsheim trafen sich, um ihre Jugendarbeit im Kirchenbezirk und der Bezirksjugend zu besprechen, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich zu verschiedenen Themen der Jugendarbeit weiterzukommen.

 Zu Beginn von notwendigen Veränderungsprozessen stehen in aller Regel Klausurtagungen, in der die Verantwortlichen die Themen der Agenda aus ihren Perspektiven analysieren und gemeinsam Maßnahmenkataloge mit Zeitplänen vereinbaren. Aufgrund der natürlichen Spannungsfelder zwischen den einzelnen Interessenfeldern und der unterschiedlichen Persönlichkeiten ist es angeraten, diese Maßnahmen durch einen „Unparteiischen“ moderieren zu lassen.

Wichtige Ergebnisse waren die Mitarbeiter vor Ort zu stärken, durch ein Mitarbeiterwochenende, wo alle Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenbezirk eingeladen werden. So dass Unerfahrene und zukünftige Mitarbeiter von den Erfahrenen lernen können. Wichtig ist dabei das von außerhalb geistliche Impulse an die Mitarbeiter gegeben werden. Außerdem wird ein Glaubenskurs speziell für Jugendliche in Boxberg geplant. Die außerschulische Bildung soll auch in Boxberg verortet werden. Es sollen weitere Lehrgänge angeboten werden. Ein weiteres Ziel ist es für den Kirchenbezirk ein Konficamp anzubieten. Das Angebot der Goalbox soll publik gemacht werden. Außerdem wird der Bezirkskindertag dieses Jahr am 5. Juni von 11 bis 15 Uhr in Hardheim stattfinden.

Den Abschluss bildete eine Gebetsgemeinschaft mit Bezirksjugendreferent Johannes Drechsler, in der alle auf eine sehr arbeitsintensive, aber auch erfüllende gemeinsame Zeit dankbar zurückblickten. „Das gemeinsame Erleben einer Gemeinschaft, in der viele vor Ort sich in Kirche und Jugendarbeit einbringen, hat vielen Teilnehmenden Mut gemacht, sich weiter zu engagieren und sich in das Leben der Kirche einzubringen“.

Klausur1